NACHRICHTEN
21/04/2017 10:23 CEST

IS nennt ihn "den Belgier": Was wir über den Terror-Verdächtigen von Paris wissen

Es war ein Attentat mit Ansage: Ein Angreifer hat am Donnerstagabend auf dem Prachtboulevard Champs-Élysées in Paris mit einer Automatikwaffe das Feuer auf einen Polizeibus eröffnet und dabei einen Polizisten getötet und zwei weitere schwer verletzt.

Polizei durchsuchte eine Wohnung

Daraufhin erschoss die Polizei den Angreifer. Es handelt sich um den 39-jährigen Franzosen Karim C., wie die französische Agentur AFP aus Ermittlerkreisen erfuhr.

Er war offenbar zuletzt in Chelles gemeldet, einem Vorort östlich von Paris. Die Polizei durchsuchte dort am Morgen eine Wohnung.

2005 bereits wegen versuchten Totschlags im Gefängnis

Ermittler hatten C. schon länger im Visier. 2005 war er wegen versuchten Totschlags zu fünf Jahren Haft verurteilt worden.

Damals hatte er den Angaben zufolge in Seine-et-Marne nahe Paris versucht, einen Polizisten, einen Polizeischüler und dessen Bruder zu töten.

Was noch über Karim C. bekannt ist, seht ihr oben im Video.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(sk)

Sponsored by Trentino