Gina-Lisa Lohfink will nicht mehr "Barbie" sein: Deshalb verlässt sie Florian Wess

Veröffentlicht: Aktualisiert:
GINA LISA
"Barbie & Ken" haben sich getrennt: Gina-Lisa Lohfink und Florian Wess wollen nicht mehr gemeinsam singen | Dominik Bindl/Getty Images
Drucken

"Barbie & Ken" haben sich getrennt: Gina-Lisa Lohfink (30) und Florian Wess (36, "We Love the 90's") gehen in Zukunft beruflich getrennte Wege, wie die Agentur der beiden Künstler jetzt bekannt gab.

Privat steht es um die beiden aber offenbar weiter gut: "Freundschaftlich verstehen sich die beiden ehemaligen Dschungelcamp-Kandidaten nach wie vor", heißt es weiter.

Das Projekt "Barbie & Ken" bleibe bestehen, allerdings ohne Gina-Lisa Lohfink. Florian Wess soll bereits eine neue Duettpartnerin gefunden haben. Wer bald gemeinsam mit ihm auf der Bühne stehen wird, wurde allerdings noch nicht verraten.

Gina-Lisa Lohfink will sich nun vermehrt ihren Solo-Projekten widmen, Fashion- und Lifestyle Shootings sowie ein Laufsteg-Comeback seien geplant, so das Management der 30-Jährigen. Damit würde sich Lohfink auf ihre Wurzeln besinnen: Einem großen Publikum wurde sie ja einst als Teilnehmerin bei "Germany's Next Topmodel" bekannt.

Mehr über Florian Wess erfahren Sie in diesem Video auf Clipfish

(cho)