Ein Kind bittet Donald Trump um ein Autogramm – dann ist das Geschrei groß

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

US-Präsident Donald Trump steht oft in der Kritik. Jetzt auch wieder für gleich mehrere Aktionen beim diesjährigen Ostereier-Rollen im Garten des Weißen Hauses.

Diesmal sorgte Trumps Umgang mit Kindern für Aufsehen. In einem Video ist zu sehen, wie ein Junge den Präsidenten bittet, eine Mütze zu unterschreiben (siehe oben).

Trump nimmt die Mütze, signiert sie und wirft sie dann in die Menschenmenge. Dann grinst er breit. Der Junge ruft laut “Nein”.

Twitter-User reagieren unterschiedlich

Dann nimmt der US-Präsident eine weitere Mütze und macht das Gleiche noch mal. “Bitteschön, Kinder. Hier”, kommentiert Trump sein Verhalten.

Die Reaktionen der Twitter-User auf das Video sind unterschiedlich. Die einen sind irritiert darüber, die anderen sprechen von einem lustigen Scherz.

Außerdem sei die Situation von einem anderen Blickwinkel aus gar nicht so schlimm gewesen, schreibt ein Twitter-User. Von dort aus sieht es so aus, als würde Trump die Mütze nur lässig zurückwerfen. Dem Jungen war das im ersten Moment wohl nicht bewusst.

Eine weitere Aktion sorgte für Furore

Doch das war nicht das Einzige, das an dem Tag für Furore sorgte. Denn: Trump hatte beim Singen der Nationalhymne vergessen, seine Hand auf das Herz zu legen.

Erst nachdem seine Frau Melania ihn darauf hinwies, legte er auch Präsident Trump seine Hand auf die Brust.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Korrektur anregen