Bayern-Spieler stürmen Schiri-Kabine - dann greift die Polizei ein

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Die Wut des FC Bayern über Schiedsrichter Viktor Kassai hat sich nach dem Champions-League-Aus bei Real Madrid offenbar besonders heftig entladen.

Laut Berichten der spanischen Zeitung "Marca", stürmten die Bayern-Spieler Robert Lewandowski, Thiago Alcántara und Arturo Vidal die Kabine des Schiedsrichters und beschimpften ihn "auf jede mögliche Art".

Vidal habe den Vorfall danach im Gespräch mit spanischen Journalisten nicht dementiert.

Die Polizei musste eingreifen

Zuvor berichtete bereits der spanische TV-Sender "Mega" über die Pöbeleien des Bayern-Trios. Laut dem Bericht des Senders mussten sogar Polizisten eingreifen, um die Situation zu beruhigen.

Laut "Marca" ging auch Bayern-Trainer Carlo Ancelotti nach dem Spiel verbal in die Offensive und redete wütend auf Uefa-Verantwortliche ein.

Worüber sich die Münchner aufregten, seht ihr oben im Video.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg


(ujo)

Korrektur anregen