Wenn ihr diese rote Streifen unter euren Fingernägeln entdeckt, geht besser zum Arzt

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Haarausfall, fahle Hautfarbe, Rückenschmerzen: Viele Krankheiten machen sich zuerst durch äußerliche Anzeichen bemerkbar.

Auch die Farbe und der Zustand unserer Fingernägel sind wichtige Indikatoren für unterschiedliche Erkrankungen, manche davon sind sogar lebensgefährlich.

Deshalb ist es wichtig, farbliche Abweichungen an unseren Fingernägeln zu erkennen und richtig deuten zu können. (Wie solche Veränderungen aussehen können, seht ihr auch im Video oben.)

Diese Anzeichen sind besonders zu beachten

Im Idealfall ist ein Nagel etwa 0,5 Millimeter dick und leicht gewölbt. Laut Babara Weigel vom Bundesverband für Kosmetik- und Fußpflegebetriebe sollte der Nagel zwar fest aber auch biegsam sein und eine ebenmäßige Oberfläche haben.

Ein Alarmsignal ist, wenn eine Nagelhälfte bräunlich rot verfärbt ist, wohingegen der Rest des Nagels weiß ist. Denn dies kann ein Anzeichen für eine Niereninsuffizienz sein, warnen Ärzte.

Sie sprechen bei diesem Symptom auch von sogenannten "Half-and-half-nails“ - Halb-und-halb-Nägeln.

Mehr zum Thema: Sieben Krankheiten, die ihr an euren Fingernägeln erkennt

Auch wenn an sämtlichen Fingernägeln rötliche, quer verlaufende Streifen zu sehen sind, die etwa 50 Prozent des Nagelbetts einnehmen, kann das auf eine akute Nierenerkrankung hindeuten.

Verfärbungen als Frühwarnsystem unseres Körpers

Die Diagnose einer chronischen Niereninsuffizienz ist erst durch Blut-, Urin- und gegebenenfalls Gewebeuntersuchungen sichergestellt. Dennoch gelten die oben genannten Verfärbungen als Warnzeichen einer möglichen Nierenschädigung.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Denn es gebe durchaus Fälle, bei denen Patienten mit einem chronischen Nierenleiden im Vorfeld keine erhöhten Anzeichen (wie zum Beispiel eine Eiweißausscheidung durch den Urin) für die Krankheit aufwiesen, heißt es in einem Informationsschreiben des Zentrums für Nieren- und Hochdruckerkrankungen Leverkusen.

Menschen, die ungewöhnliche Veränderungen an ihrem Nagel bemerken, sollten daher einen Arzt aufsuchen. Je früher Betroffene die Warnsignale ihres Körpers wahrnehmen, desto höher sind die Chancen auf eine schnelle und gute Genesung.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(lk)