NACHRICHTEN
17/04/2017 08:11 CEST | Aktualisiert 17/04/2017 09:54 CEST

Mann zeigt Mord auf Facebook - Großfahndung in den USA

  • Ein Mann in Cleveland soll einen 74-Jährigen ermordet und ein Video der Tat auf Facebook verbreitet haben (siehe oben)

  • Die Polizei sucht nach dem flüchtigen Verdächtigen

In den USA soll ein Mann einen von ihm verübten Mord auf Facebook in einem Video gezeigt haben. Das teilte die Polizei in Cleveland im Bundesstaat Ohio mit.

Demnach werde der bewaffnete Mann verdächtigt, einen 74-Jährigen getötet und die Tat am Sonntag auf Facebook hochgeladen zu haben. Entgegen früherer Berichte habe es sich dabei nicht um eine Live-Schaltung gehandelt. Das Opfer scheine willkürlich ausgewählt worden zu sein.

Der mutmaßliche Täter habe darüber hinaus behauptet, weitere Menschen getötet zu haben. Dies sei aber noch nicht bestätigt. Die Polizei habe wohl hunderte Hinweise geprüft, aber keine Zusammenhänge zu anderen Vorfällen in der Stadt entdeckt.

Video nach drei Stunden gelöscht

Polizeichef Calvin Williams sagte: "Was heute geschah, ist sinnlos." Er forderte den Täter auf, sich zu stellen. Das Video wurde von Facebook drei Stunden nach der Tat gelöscht, wie die Webseite cleveland.com berichtete.

Die Verdächtige befindet sich auf der Flucht, die Polizei fahndet nach ihm.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(bp)

Sponsored by Trentino