Melania Trump muss ihren Mann auf einen peinlichen Fehler aufmerksam machen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Die Nationalhymne, das ist eine hochgradig ernste Angelegenheit in den USA. Donald Trump und seiner Familie ist es trotzdem gelungen, etwas sehr Lustiges daraus zu machen. Unbeabsichtigt.

Schon die Szenerie ist denkbar komisch:

Die Präsidentenfamilie steht am Ostermontag zu den traditionellen Feierlichkeiten auf dem Balkon des Weißen Hauses. Trump leuchtet blond wie immer. Die First Lady schaut sauertöpfisch wie meistens. Sohn Barron bestenfalls gelangweilt, wie so oft. Und nebendran hat sich ein Osterhase mit goldener Brille postiert.

Dann tritt eine Sängerin in Uniform vor, sammelt sich. Und hat sich so unglücklich vor dem Hasen postiert, dass es aussieht, als gehörten dessen Ohren zu ihr.

Sie setzt an und wie es sich gehört, legen Melania und Barron Trump pflichtschuldig ergriffen die Hand aufs Herz.

Und jetzt kommt Trumps Patzer: Er vergisst die Geste.

Bis Melania ihn diskret schubst.

In den sozialen Netzwerken spotteten die User, dass ausgerechnet die aus Slowenien stammende First Lady ihn an die nötige Demut vor dem Vaterland erinnern müsse.

Aber vielleicht darf man mit Trump hier nicht so streng sein. Möglicherweise war er einfach von dem Hasen irritiert.

Man weiß ja auch nicht, wer drinsteckt in so einem Kostüm …

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(bp)

Korrektur anregen