"DSDS": Alphonso Williams singt alle in Grund und Boden

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Legte am Samstagabend einen Wahnsinns-Auftritt hin: Alphonso Williams

Er kam, sah und siegte - und das, obwohl er eigentlich schon raus war. Der Schmusesänger Alphonso Williams (54) überzeugte bei seinem Comeback in der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" Jury und Publikum gleichermaßen und wurde bejubelt wie kein zweiter bei den ersten Liveshows am Samstagabend. Er performte den Hit "Car Wash" von Rose Royce mit so viel Gefühl, dass es am Ende nicht nur von den Zuschauern, sondern sogar von der Jury Standing Ovations für seinen Auftritt gab.

Dabei war Williams eigentlich schon aus dem Rennen und wurde nur dank massiver Fan-Proteste und einem eilig eingeführten Online-Voting durch die Hintertür wieder zurück in die Show gelassen. Ganz zur Freude auch von Jury-Boss Dieter Bohlen (63, "Nichts als die Wahrheit"): "Wir machen alle mal Fehler, also RTL. Aber jetzt ist Alphonso wieder dabei. Und wir vier sind total glücklich."

"Glücksmomente", das Album des letztjährigen "DSDS"-Gewinners Prince Damien, können Sie hier hören

Bohlen gönnt Alphonso den Triumph

Seiner Meinung nach hätte er auch das Zeug für einen Triumph ganz am Ende der diesjährigen Staffel. Wenn es einen verdienten Gewinner geben würde, dann würde Bohlen es ihm am meisten gönnen. Es sei ein Mega-Auftritt gewesen: "Ich hoffe, das geht jetzt so weiter und du holst dir das Ding hier."

Auch seine Jury-Kollegen zeigten sich begeistert vom Niedersachsen. H.P.Baxxter (52) brachte es auf den Punkt: "Wahnsinn! Das war Motown-Feeling aus dem Handgelenk. Super!" YouTuberin Shirin David (22) stellte fasziniert fest: "Bei keinem anderen Kandidaten ist das Publikum so krass abgegangen." Und Michelle (45, "Ich würd' es wieder tun") meinte gar, dass ohne ihn etwas fehlen würde: "Du bist das Herz von ,DSDS'!"

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de