Polizei ermittelt: Bruder von CDU-Politiker Philip Mißfelder stirbt ebenfalls mit 35 Jahren

Veröffentlicht: Aktualisiert:
MIFELDER
Polizei ermittelt: Bruder von CDU-Politiker Philip Mißfelder stirbt ebenfalls mit 35 Jahren. | dpa
Drucken

Knapp zwei Jahre nach dem plötzlichen Tod des CDU-Spitzenpolitikers Philipp Mißfelder ist auch sein Bruder Magnus gestorben. Auch Magnus Mißfelder wurde nur 35 Jahre alt, wie die "Bild"-Zeitung am Samstag berichtet.

Ein Not­arzt habe Miß­fel­der am Diens­tag tot vor sei­nem Com­pu­ter in sei­ner Woh­nung gefunden. Da der Arzt "un­kla­re To­des­ur­sa­che“ auf dem To­ten­schein ver­merkt hat, wurde ein To­des­er­mitt­lungs­ver­fah­ren ein­ge­lei­tet, wie die Polizei Bochum dem Blatt bestätigte.

Polizeisprecher Volker Schüt­te sagte der Zeitung: "Es gibt bis­lang kei­ner­lei Hin­wei­se auf einen Sui­zid oder ein Tö­tungs­de­likt.“

Philipp Mißfelder galt es großes Talent

Philipp Mißfelder galt damals als großes Talent in der CDU - für manche gar "als größtes politisches Talent seiner Generation". Er war unerwartet an einer Lun­ge­nem­bo­lie gestorben.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg


(sk)

Korrektur anregen