Auto fährt in Menschenmenge auf Mallorca - mehrere Personen schwer verletzt

Veröffentlicht: Aktualisiert:
MALLORCA POLICE
Offenbar hat der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug verloren | Dani Cardona / Reuters
Drucken
  • Auf Mallorca ist ein Autofahrer in eine Menschenmenge gefahren
  • Mehrere Personen wurden schwer verletzt
  • Die Polizei schließt einen terroristischen Hintergrund aus

In der Innenstadt Palma de Mallorcas ist am Samstagmorgen ein Autofahrer in eine Fußgängerzone gefahren. Dabei haben sich mehrere Personen schwer verletzt, wie die "Heilbronner Stimme" berichtet. Die Verletzten warteten auf einen Bus.

Die Polizei berichtet, dass eine Panik am Unglücksort ausgebrochen sei. Momentan spreche jedoch "einiges dafür, dass es sich um einen Unfall und nicht um einen Terrorakt handelt", so ein Polizeisprecher gegenüber der "Heilbronner Stimme".

Offenbar hatte der 20 Jahre alte Fahranfänger die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Er hat ausgesagt, dass er zu schnell gefahren sei. An einer Mauer kam das Auto schließlich zum Stehen.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(jg)

Korrektur anregen