Eltern lassen Kinder allein am Münchner Hauptbahnhof zurück

Veröffentlicht: Aktualisiert:
MNCHEN
Eltern lassen Kinder am Münchner Hauptbahnhof drei Stunden allein zurück | Bundespolizei München
Drucken

Ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn hat zwei acht und neun Jahre alte Mädchen alleine am Münchner Hauptbahnhof vorgefunden, wie die Bundespolizei München am Donnerstag mitteilte. Der Mann übergab die Kinder der Polizei.

Mehrere Durchsagen und die Suche nach den Eltern im Bahnhof blieben erfolglos. Erst drei Stunden später kehrten die beiden zurück. Sie seien sich keiner Gefahr bewusst gewesen.

Das ältere der beiden Mädchen sagte laut der Polizei, sie hätten bei dem Gepäck warten sollen, während die Eltern einkaufen seien.

Die Flüchtlingsfamilie war gerade dabei, von Baden-Württemberg in eine Asylunterkunft ins oberbayerische Reichersbeuern umzuziehen.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(ujo)

Korrektur anregen