Verletzter BVB-Spieler Marc Bartra muss weiterhin im Krankenhaus bleiben

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Nach dem Anschlag auf die Fußballer von Borussia Dortmund am Dienstagabend musste Spieler Marc Bartra am Arm operiert werden. Sein Vater gab nun verschiedenen spanischen TV-Sendern ein Interview und erklärte, wie es seinem Sohn geht. Das Interview seht ihr oben im Video.

Am Dienstagabend waren drei Sprengsätze nahe dem Mannschaftsbus von Borussia Dortmund explodiert. Das Team hatte sich von seinem Hotel auf den Weg zum Champions-League-Spiel gegen den AS Monaco gemacht.

Bartra hatte Speichenbruch erlitten

Der Abwehrspieler Bartra erlitt einen Speichenbruch am rechten Handgelenk. Ein Polizist bekam ein Knalltrauma und einen Schock.

Auf Twitter wünschten Fans und Kollegen den beiden gute Genesung.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png