Huffpost Germany

BVB-Anschlag: "Erhebliche Zweifel" an Echtheit des Bekennerschreibens

Veröffentlicht: Aktualisiert:
DORTMUND
Football Soccer - Borussia Dortmund v AS Monaco - UEFA Champions League Quarter Final First Leg - Signal Iduna Park, Dortmund, Germany - 11/4/17 A Police motorcylce with the Borussia Dortmund team bus after an explosion near their hotel before the game Reuters / Kai Pfaffenbach Livepic | Reuters Staff / Reuters
Drucken
  • Am Dienstag wurde ein Anschlag auf die Mannschaft von Borussia Dortmund verübt
  • Die Polizei fand am Tatort angeblich islamistische Bekennerschreiben
  • Experten zweifeln nun daran, dass diese authentisch sind

Die angeblich islamistischen Bekennerschreiben, die am Ort des Anschlags auf den BVB-Bus gefunden wurden, sind nach Ansicht von Experten mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht authentisch.

Das berichten die "Süddeutsche Zeitung", NDR und WDR. Die islamwissenschaftliche Untersuchung, die nach dem Anschlag von den Ermittlern in Auftrag gegeben wurde, sei demnach zu dem Ergebnis gekommen, dass es "erhebliche Zweifel" gebe, dass das Papier von radikalen Islamisten verfasst wurde.

Schreiben vermutlich von deutschem Muttersprachler verfasst

Die Verfasser der textgleichen Bekennerschreiben hätten vermutlich nur den Eindruck erwecken wollen, dass die Tat einen islamistischen Hintergrund habe, schreibt die "Süddeutsche Zeitung". Zwar hätten sie vorgegeben, im Namen Allahs gehandelt zu haben, aber vieles an dem Text sei untypisch für die Terrormiliz des sogenannten Islamischen Staats (IS).

Nordrhein-westfälische Sicherheitsexperten seien laut der "SZ" indes früh zu dem Ergebnis gelangt, dass vermutlich ein deutscher Muttersprachler das Schreiben verfasst habe.

Noch kein Täter gefasst

Am Dienstagabend sind gegen 19.15 Uhr drei Sprengsätze nahe dem Mannschaftsbus von Borussia Dortmund detoniert. Die Ermittler hatten zwei Männer als Verdächtige identifiziert - beide Verdächtigen sind nach neusten Stand der Ermittlungen allerdings nicht in den Fall verwickelt.

Mehr zum Thema: "Ich fühle mich wie ein Tier, nicht wie ein Mensch": BVB-Spieler Sokratis rechnet mit der UEFA ab

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg