Discountkönig Aldi: So locker hängt er den Konkurrenten Lidl ab

Veröffentlicht: Aktualisiert:
LIDL
Discountkönig Aldi: So locker hängt er Konkurrenten Lidl ab | PA Wire/PA Images
Drucken
  • Aldi wird seine Position als globale Nummer 1 noch über Jahre behaupten
  • Das ist die Prognose des Frankfurter Marktforschers Planet Retail
  • Demnach wird Konkurrent Lidl erst im Jahr 2022 zu Aldi aufschließen

Sie stehen im ständigen Wettbewerb: die Discounter Lidl und Aldi. Aldi ist aber schon seit Jahren der Marktführer unter den Supermärkten und wird das vorerst auch bleiben, wie Prognosen des Frankfurter Marktforschers Planet Retail zeigen, die der "WirtschaftsWoche" vorliegen.

"Zwar wird Lidl in den kommenden Jahren stärker wachsen als Aldi Nord und Süd“, sagte Boris Planer, Discount-Experte von Planet Retail. "Doch Aldi wird die Position als globale Nummer 1 noch über Jahre verteidigen.“

Bis die Konkurrenten gleichauf liegen, werden Jahre vergehen

Dem Marktforscher zufolge werden Aldi Nord und Süd 2017 zusammen einen weltweiten Bruttoumsatz von knapp 83,3 Milliarden Euro erzielen. Das sind rund sieben Milliarden Euro mehr als Lidl.

Erst im Jahr 2022 sollen die Handelsketten mit einem Bruttoumsatz von dann rund 105 Milliarden Euro gleichauf liegen, schreibt der Marktforscher. Einer der Gründe für Aldis starke Position sei die Stellung in den USA. Lidl lernt offenbar daraus und will 2018 die ersten Filialen auf dem US-Markt eröffnen.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(jg)