Tausende Menschen fahren täglich durch diesen Tunnel - sie ahnen nichts von seinem Geheimnis

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Im 19. Jahrhundert bekam der britische Ingenieur Isambard Kingdom Brunel den Auftrag, einen Eisenbahntunnel zwischen den Städten Bath und Chippenham im Westen Englands zu bauen. Angeblich soll Brunel dann ein Detail in den Tunnel eingebaut haben, das ewig an ihn erinnert.

Die Sonne soll den Tunnel komplett erleuchten

Fast 180 Jahre gab es eine Legende: Brunel habe die östliche Einfahrt des Tunnels so konstruiert, dass jedes Jahr an seinem Geburtstag am 9. April die Sonne in den Tunnel hinein scheint und ihn vollständig durchleuchtet.

Jetzt sind Ingenieure und Wissenschaftler der Legende nachgegangen und stellten fest: Sie könnte wahr sein. Das berichtet die britische Zeitung “Guardian”.

Ingenieure stellten sich an den östlichen und westlichen Eingang

Dafür positionierte sich jeweils ein Team an den östlichen und westlichen Eingang des Tunnels. Paul Gentleman, der Sprecher des Teams, stand auf der östlichen Seite.

“Wenn man von dem Osteingang aus schaut, dann scheint die Sonne in einer V-Form in den Tunnel hinein”, sagt er.

Die ganze Geschichte seht ihr im Video oben.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Korrektur anregen