NACHRICHTEN
13/04/2017 10:33 CEST

Kelly Rowland: Nach dem zweiten Baby zur Brust-OP

Tinseltown / Shutterstock.com
Kelly Rowland war Teil der erfolgreichen Band Destiny's Child

Kelly Rowland (36) hat ein paar ernste Themen zu besprechen - Stillen und Brust-Operationen gehören dazu. Mit "Whoa, Baby!" hat die Sängerin einen Ratgeber für Mütter geschrieben. Darin schildert sie auch die Veränderungen in ihrem eigenen Leben: die guten, die schlechten und die hässlichen. Laut dem US-Magazin "People" erklärte Rowland, sie wünschte, jemand hätte ihr selbst auch all das verraten, bevor sie 2014 mit Ehemann Tim Witherspoon ihren Sohn Titan Jewell bekam.

Sie sei fasziniert gewesen ("mein höflicher Ausdruck für 'entsetzt'"), wie das Stillen ihre Brüste verändert habe, schreibt sie demnach. Die seien so lang und dehnbar geworden, "dass ich manchmal das Gefühl hatte, ich könnte sie über meine Schultern werfen". Die ehemalige Destiny's-Child-Sängerin verriet, dass sie Jahre bevor sie Mutter wurde, eine Brustvergrößerung hatte.

"Whoa, Baby!" von Kelly Rowland gibt es hier

Ihr Plan für die Zukunft sieht nun offenbar so aus: ein weiteres Kind und anschließend eine weitere Brust-OP. Trotz Silikon fühlt es sich laut Rowland an, als wäre ein Teil der Luft herausgezogen worden "und sie hängen rum wie Pfannkuchen", schreibt sie. Rowland und ihr Manager Tim Witherspoon sollen seit 2011 ein Paar sein. Ihre Verlobung gab die Sängerin in der "The Queen Latifah Show" im Dezember 2013 bekannt, im Mai darauf fand die Hochzeit in Costa Rica statt. Dabei waren unter anderem auch ihre ehemaligen Band-Kolleginnen Beyoncé und Solange Knowles. Kurz nach dem Fest verriet Rowland via Instagram, dass sie schwanger ist. Am 4. November 2014 kam ihr Sohn Titan Jewell Witherspoon zur Welt.

Sponsored by Trentino