In der Nacht vor seinem Tod sprach Heath Ledgers Schwester eine ernste Warnung aus

Veröffentlicht: Aktualisiert:
LEDGER
Heath Leder wurde vor seinem Tod noch von seiner Schwester Kate gewarnt | Getty
Drucken

Im Januar 2008 hat die Nachricht über Heath Ledgers Tod ganz Hollywood schockiert. Der 28-jährige Schauspieler wurde tot in seiner Wohnung in New York gefunden.

Die Obduktion hat ergeben, dass Ledger an einer Überdosis verschreibungspflichtiger Medikamente starb. Neun Jahre nach seinem Tod erscheint die Doku "I am Heath Ledger" - und erstmals äußern sich Angehörige und Freunde über den Verstorbenen. Sie verraten traurige Details über Ledgers letzte Tage.

Ein enger Freund schildert, wie schlecht es dem Schauspieler wirklich ging. Er litt unter dem Liebes-Aus mit seiner Frau Michelle Williams. "Die Trennung von Michelle hat ihn fertig gemacht. Ganz besonders, weil er nicht der perfekte Vater und perfekte Partner sein konnte. Er war am Ende seiner Kräfte", sagt der Freund.

Nach der Trennung stürzte Ledger sich in die Rolle des "Joker" für die neue Batman-Verfilmung "The Dark Knight". Es sollte sein letzter Kinofilm werden.

"Wir machten Witze und lachten"

Ledgers Schwester Kate hat den Schauspieler noch in der Nacht vor seinem Tod gesehen. "Wir machten Witze und lachten", erinnert sich Kate zurück. Dann sagte er: "Ich muss gehen. Ich rufe dich um 8.30 Uhr morgen Früh an." Kate sagte ihrem Bruder noch, dass sie ihn liebe, wie die "Daily Mail" zitiert.

Besonders tragisch: Sie soll ihn vor seinem Tod noch gewarnt haben. Angeblich hatte Ledger an jenem Tag eine Brustkorbinfektion - seine Schwester soll ihn ermahnt haben, vorsichtig bei der Einnahme der Medikamente zu sein.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg


(jg)

Korrektur anregen