"Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers gründet Produktionsfirma - das ist der Plan dahinter

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Mattias Pfeffer (l.), Judith Rakers und Marcus Wolter

"Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers (41) geht neue Wege. Gemeinsam mit Endemol Shine Germany gründete sie die Produktionsfirma Jukers Media. In einer Mitteilung von Endemol sagte die Journalistin, sie habe damit starke Partner gefunden, "um gemeinsam Formate zu entwickeln, die maßgeschneidert zu mir passen". Die neue Firma gäbe ihr die Möglichkeit, kreativ gestalten zu können und gleichzeitig auch unternehmerisch tätig zu werden. Rakers selbst wird die Geschäftsführung gemeinsam mit Matthias Pfeffer übernehmen.

Zielsetzung sei die Entwicklung und Produktion von TV-Formaten mit Judith Rakers - von Doku-Reihen über neuartige Talk-Formate bis hin zu Show-Formaten. Rakers ist neben der "Tagesschau" auch Moderatorin der Talksendung "3 nach 9" und moderiert für Das Erste und den NDR außerdem Shows wie "Pleiten, Pech und Pannen" oder die jährliche "NDR Spendengala". Weiterhin hat sie bereits zahlreiche Reportagen und Doku-Reihen gedreht.

Erfahren Sie hier alles über die Geschichte der "Tagesschau"

Korrektur anregen