Nach Anschlag und Niederlage gegen Monaco: BVB-Spieler sprechen über ihre Gefühle

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Verloren und doch gewonnen: Mit Tränen in den Augen stapften die Spieler von Borussia Dortmund am Mittwochabend zur Südtribüne. Sie hatten nur einen Tag nach dem Anschlag auf sie gegen AC Monaco verloren, mit 2:3. Aber von ihren Fans wurden sie gefeiert wie Sieger. Wohl nie zuvor war der Szenenapplaus nach einer Niederlage im Dortmunder Stadion derart groß.

Auch auf Twitter bejubelten Fans ihre Mannschaft:

Spieler Nuri Sahin sagte nach dem Spiel in einem TV-Interview, wie es sich anfühlte, dieses extrem schwierige Spiel zu bestreiten. Er fand, die Mannschaft habe unter diesen Bedingungen "überragend" gespielt. Was ein anderer Spieler über seine Gefühle sagte, erfahrt ihr im Video oben.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Korrektur anregen