"In den Farben getrennt, in der Sache vereint": Fans setzen nach dem Anschlag ein deutliches Zeichen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Am Dienstagabend detonieren am Mannschaftsbus des BVB drei Sprengsätze. Der Bus befand sich auf dem Weg zum Spiel gegen den AS Monaco. Die Polizei geht davon aus, dass die Sprengsätze in einer Hecke platziert wurden. BVB-Spieler Marc Batra wurde verletzt und musste operiert werden.

Mehr zum Thema: Nach dem Anschlag handelte dieser BVB-Fan sofort - jetzt kennen Zehntausende sein Gesicht

Auf Twitter zeigten sich viele User solidarisch. Im Stadion stimmten Monaco-Fans bereits kurz nach den Detonationen „Dortmund“-Sprechchöre an. Unter dem #bedforawayfans boten Dortmunder den angereisten Fans aus Monaco eine Unterkunft für die Nacht an.

Auch auf HufPost:

Der Junge wurde missbraucht - was die Biker dann vor seinem Haus taten, ist Anarchie

Korrektur anregen