BVB Dortmund - AS Monaco im Live-Stream: Champions League online sehen, so geht's - Video

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Im Viertelfinale der Champions League empfängt der BVB den AS Monaco zum Nachholspiel
  • Wie ihr die Spiele der Champions League im Live-Stream sehen könnt, erklären wir euch oben im Video
  • So sehen die Startelfs der Mannschaften aus

Dortmund - Monaco im Live-Stream: Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund empfängt am Mittwoch um 18.45 Uhr Frankreichs Tabellenführer AS Monaco zum Viertelfinal-Hinspiel der Champions League.

Zunächst sollten die beiden Clubs am Dienstagabend aufeinandertreffen. Dann kam es zu Explosionen am BVB-Mannschaftsbus - zwei Menschen wurden verletzt. BVB-Profi Marc Bartra musste an Hand und Arm operiert werden. Das Spiel wurde daraufhin verschoben: auf Mittwoch, 18.45 Uhr.

Dortmund - Monaco im Live-Stream sehen, so geht's

Das Champions-League-Spiel Borussia Dortmund gegen den AS Monaco zeigt Sky Sport 3 am Mittwoch ab 18 Uhr.Den Live-Stream finden Fans auf dem Portal Sky Go.

Um 20.30 Uhr überträgt der Anbieter dann die beiden regulären Champions-League-Spiele FC Bayern München - Real Madrid und Atlético Madrid - Leicester City.

Die Voraussetzung ist jedoch, dass der Zuschauer ein Sky-Abonnent ist oder ein Supersport-Ticket von Sky Select gekauft hat.

Eine kostenlose Alternative ist auch im Falle der Königsklasse das Radio. So überträgt der Online-Sender Sport1.fm das Match im Audio-Live-Stream.

Nach Abpfiff können Interessierte die besten Szenen der Sky-Übertragungen online ansehen. Der Pay-Anbieter veröffentlicht auf seinem Youtube-Kanal die Highlights des Tages als Kurzvideos.

BVB-Spieler: "Monaco ist Erster, wir sind nicht ganz vorne"

Nicht nur vor dem Hintergrund des Anschlags wird es für den BVB kein leichtes Spiel: "Monaco ist Erster, wir sind nicht ganz vorne", fasste es Portugals Europameister Guerreiro zusammen. Für ihn ist deshalb nicht klar, welche Mannschaft der Favorit ist.

Klar ist: Offensiv ist die Mannschaft von Monacos Trainer Leonardo Jardim mit 88 Liga-Treffern extrem stark. BVB-Chefcoach Thomas Tuchel hofft nach dem 1:4 in der Bundesliga bei Bayern München auf die Rückkehr des lange verletzten Marco Reus.

Mit Courage und Offensiv-Lust attackieren - das soll den Weg in das Halbfinale ebnen. Tuchels Ansage noch vor der Explosion: "So viele Tore wie möglich erzielen und angreifen."

Die Aufstellung

Borussia Dortmund: Bürki - Ginter, Sokratis, S. Bender - Piszczek, Kagawa, Weigl, Schmelzer - Dembélé, Guerreiro - Aubameyang
AS Monaco: Subasic - Touré, Glik, De Jesus Nascimento, Raggi - Fabinho, Moutinho - Silva, Lemar - Falcao, Mbappe

Schiedsrichter: Daniele Orsato (Italien) - Zuschauer: 65.000

Politiker unterstützen BVB im Stadion

Aus Solidarität mit Borussia Dortmund will Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) am Mittwochabend das Champions-League-Spiel des BVB gegen Monaco besuchen. "Ich muss ehrlich gestehen, ich bin immer noch geschockt", sagte Kraft. Und sie ist nicht die einzige Politikerin. Auch Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) kommt ins Stadion.

Zudem gab das Bundesinnenministerium bekannt, es gebe keine Informationen, die für eine besondere Terror-Bedrohungslage vor dem am Abend geplanten Champions-League-Spiel von Borussia Dortmund sprechen.

Mit dpa-Material.

Auch auf HuffPost:

So seht ihr die Erste Bundesliga im Live-Stream

Mehr Fußball bei HuffPost:


(sk)