NACHRICHTEN
11/04/2017 08:41 CEST | Aktualisiert 11/04/2017 18:11 CEST

"WWM": Jauch gerät an Kandidatin mit Eheproblemen: "Ich schmeiße im Streit mit Tellern"

Mit Kandidatin Jessica Lorenz hatte "Wer wird Millionär"-Moderator Günther Jauch am Montagabend in der RTL-Quizshow seine Freude. Zum Einstand gab Lorenz an, sie schmeiße im Streit mit Tellern nach ihrem Mann.

Das machte Jauch stutzig. Er fragte Lorenz' Ehemann, der - in sicherer Entfernung - im Publikum saß. "Wie kann man so gewalttätig sein?", fragte Jauch ungläubig. Lorenz gab ihrem "Kölschen Temperament" die Schuld.

Ihr Ehemann wiegelte ab. Er wollte zwar nicht sagen, warum seine Frau Teller nach ihm geworfen habe. Aber: "Es ist auch nicht so drastisch. Sie wirft langsam, ich habe die Teller fangen können", sagte er.

wer wird millionaer

Quelle: Screenshot/RTL

Jauch: "Kaufen Sie sich vom Geld neue Teller?"

Für Unterhaltung war also an diesem Quiz-Abend gesorgt. Die Fragen selbst bereiteten Lorenz zunächst keine Schwierigkeiten. Sie scheiterte erst an der 64.000-Euro-Frage: "In welcher Sportart traten bei den Olympischen Spielen 2016 Männer und Frauen nicht gemeinsam an? Reiten, Tischtennis, Tennis oder Badminton?"

Sie überlegte länger und rief ihren Telefonjoker an. Lorenz war danach immer noch ahnungslos. Jauch fragte, was sie mit dem Geld anstellen würde. "Kein neues Tellerservice?", stichelte der Moderator. "Ich habe noch genug Teller", sagte Lorenz trocken.

Lorenz tippte schließlich auf Reiten, richtig wäre jedoch Tischtennis gewesen. Sie sprang vom Rate-Stuhl und wollte gehen. Aber das ging Jauch zu schnell. "Nicht einfach rausrennen, schön dem Onkel das Händchen geben", sagte Jauch und holte sie zurück.

Dann erklang aber auch schon die Sirene - und die Sendung war vorbei.

Mehr zum Thema: Jauchs "Moment der Schande": "WWM"-Moderator kann selbst nicht glauben, was er dieser Kandidatin sagte

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(sk)

Sponsored by Trentino