Caitlyn Jenner: So klar spricht sie über ihre Penis-Op

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Caitlyn Jenner auf einer Veranstaltung in Hollywood

Seit zwei Jahren lebt Caitlyn Jenner (67) offiziell als Frau und seit Januar 2017 auch ohne Penis. Das verrät die 67-Jährige, die als Bruce Jenner zur Welt kam und bei den Olympischen Spielen 1976 die Goldmedaille im Zehnkampf holte, in ihrer Autobiografie "The Secrets of my Life", die Ende April erscheint.

Dass sie in dem Buch über diese Operation spricht, liegt offenbar daran, dass sie von Fans ständig gefragt werde, ob sie unterhalb der Gürtellinie noch so aussehe, wie sie geboren wurde. Die Spekulationen darüber hat sie nun beendet: "Die Operation war ein Erfolg, und ich fühle mich nicht nur großartig, sondern auch befreit", zitiert "Radar Online" vorab aus Jenners Buch. Es sei "nur ein Penis", schreibt sie demnach weiter. Der habe keinen besonderen Nutzen für sie, außer dass sie im Wald pinkeln könne. "Ich will einfach die richtigen Körperteile haben. Ich bin es auch leid, dass verdammte Ding die ganze Zeit wegzustecken."

"The Secrets of My Life" von Caitlyn Jenner finden Sie hier

Um klar zu machen, dass die Diskussion für sie damit beendet ist, fügte sie laut "Radar Online" an: "Ihr wolltet es wissen, jetzt wisst ihr es." Das sei das erste und das letzte Mal, dass sie je darüber sprechen werde. Im April 2015 hatte Jenner bekannt gegeben, eine Transfrau zu sein. Zwei Monate später war sie auf der Titelseite der "Vanity Fair" als Frau abgebildet, dabei gab sie ihren neuen Vornamen Caitlyn bekannt.