Ein Mann soll über eine Million Euro geboten haben, um eine Nacht mit dieser Frau zu verbringen - so sieht er aus

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Es ist ein unmoralisches Angebot: Knapp eineinhalb Million Euro soll ein Milliardär dafür geboten haben, mit der brasilianischen Schauspielerin Greice Santo zu schlafen. Daryl Katz zählt zu den reichsten Kanadiern der Welt. Er habe Santo das Angebot während eines Essens unterbreitet, das sie nach eigenen Aussagen für rein geschäftlich gehalten hatte.

Im Detail soll der Milliardär die Schauspielerin darum gebeten haben, ein Jahr lang sechsmal im Monat mit ihm Sex zu haben, wie unter anderem die "New York Daily News" berichten. Im Gegenzug soll er ihr angeboten haben, ihr zusätzlich zu dem Geld neue Filmrollen zu verschaffen.

Der Beschuldigte streitet alles ab

Santo habe ihm daraufhin gesagt, dass sie keine Prostituierte sei. Katz habe lediglich geantwortet: "Wenn ich du wäre, würde ich das Geld nehmen." Gleich darauf habe Santo die Polizei informiert. Nun klagt ihr Ehemann, Robert Cipriani, vor Gericht gegen den Multimilliardär.

Mehr zum Thema: Milliardär aus Hongkong bietet jedem, der seine Tochter heiratet, 180.000.000 Dollar

Der Anwalt des Milliardärs sagt jedoch, die Anschuldigungen seien haltlos. Er ist überzeugt, der Ehemann der Schauspielerin wolle Katz mit dem Verfahren nur schaden.

Angeblich hat Cipriani schon in der Vergangenheit Prominente schlecht gemacht, weil der Spieler und Zocker wütend sei, dass er nach einem Vorfall aus allen Casinos New Yorks verbannt wurde, wie die britische Tageszeitung "Daily Mail" berichtet.

Was davon tatsächlich stimmt, muss nun das Gericht in New York entscheiden.

Wie der Multimilliardär aussieht, seht ihr im Video oben.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(lk)