Dienstag im TV: Krimi-Tipps für den 11. April

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken


20:15 Uhr, ZDFneo: Friesland: Mörderische Gezeiten

Mitten in der ostfriesischen Provinz wird die junge Hausfrau Elfie Berger in ihrer Wohnung tot aufgefunden. Die Dorfpolizisten Jens Jensen (Florian Lukas) und Süher Özlügül (Sophie Dal) beginnen zu ermitteln. Jensen ist ein bodenständiger und etwas begriffsstutziger Phlegmatiker. Özlügül fühlt sich dagegen zu Höherem berufen. Doch als der Tod der Frau als Selbstmord vertuscht werden soll, überschreiten die beiden Streifenpolizisten ihre Kompetenzen.

"Friesland" auf DVD: drei spannende Fälle können Sie hier bestellen

22:00 Uhr, NDR: Tatort: Adams Alptraum

Als der ehrenamtliche Schwimmtrainer Sven Haasberger (Markus Hoffmann) auf einer öffentlichen Veranstaltung einen Scheck für seinen Verein entgegennimmt, füllt sich der Platz plötzlich mit einer Horde vermummter Gestalten. In einem Handgemenge geht Haasberger schwer verletzt zu Boden, der Notarzt gibt ihm von Beginn an kaum eine Chance. Stellbrink (Devid Striesow) und sein Team stehen vor einem Rätsel. Doch schnell weisen Schmierereien auf ein mögliches Motiv hin. Dem Trainer wird vorgeworfen, er habe sich an seinen Schützlingen vergangen.

23:15 Uhr, hr: Inspector Mathias - Mord in Wales: Die Tote im See

Aus einem See zieht die Polizei ein Auto mit einer Leiche. Würgespuren am Hals der jungen Frau lassen sofort auf Mord schließen. Unklar ist allerdings, wer das Opfer ist. Es handelt sich nämlich nicht um Greta Pritchard (Hannah Franklin), der das Fahrzeug gehört. Um die junge Lehrerin an der Grundschule von Aberystwyth macht sich Inspector Mathias (Richard Harrington) große Sorgen. Von ihrer Kollegin Rhian Parry (Shelley Rees) erfährt er, dass Greta seit Tagen bei der Arbeit fehlt und sich von dem Kfz-Mechaniker Harri Jenkins (Huw Euron) bedroht fühlte.

Korrektur anregen