Adam Sandler: Seine Kindern sehen einen seiner Filme - ihre Kritik ist hart

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Adam Sandlers Töchter sind nicht gerade Fans seiner Filme

Die Meinungen über Adam Sandlers (50, "Urlaubsreif") Filme gehen ziemlich weit auseinander. Jetzt gestand der Hollywood-Star, dass er selbst seine eignen Kinder mit seinen Komödien nicht überzeugen kann. Wie er in der Show von Ellen DeGeneres zugab, sind seine Töchter Sadie (10) und Sunny (8) nicht gerade seine größten Fans. Sie würden ihn zwar immer wieder bitten, seine Filme ansehen zu dürfen, doch wenn sie es tun, würden sie es nicht lange aushalten.

"Ich würde sagen, sie sehen es sich 20 Minuten an und langweilen sich dann. Sie sind dann zwar etwas nervös aber fragen ,Können wir was anderes anschauen?'", erzählte er ganz offen und ehrlich. Harte Kritik. Aber vielleicht tröstet es Sandler ja, dass er damit nicht alleine ist. Auch andere Hollywood-Stars erklärten schon, dass sie ihre Kinder mit ihren Filmen nicht begeistern können. Aber irgendwie ist das auch verständlich: Wer würde seine eigenen Eltern schon gerne auf Kinoleinwand sehen wollen?

Sie finden Adam Sandler trotzdem toll? Seinen Film "Zu scharf um wahr zu sein" gibt es bei Amazon.