Ashton Kutscher: Nach der Geburt seiner Kinder hatte er eine Botschaft für seine Eltern

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Ashton Kutcher verrät, wie sich sein erster Moment als Vater anfühlte

"Als ich und meine Frau Kinder bekommen haben, wollte ich als erstes meine Eltern anrufen und sagen 'Es tut mir leid, weil ich nie verstanden habe, wie sehr ihr mich liebt'."

Ashton Kutcher (39, "Jobs") wurde in seiner Heimat Iowa mit dem Charakter-Preis der Drake Universität ausgezeichnet, für welchen er sich mit einer extrem emotionalen Rede bedankte. Darin nahm er unter anderem Bezug auf seine Ehefrau Mila Kunis (33) und die gemeinsamen Kinder, Wyatt (2) und Dimitri (4 Monate). Der Schauspieler, der Privates sonst eher geheim hält, erklärte, wie er sich fühlte, als er Vater wurde und gab sogar einen Einblick in sein Familienleben. Demnach trete seine Ehefrau ihm ab und zu in den Hintern, was seine Charakterbildung angeht. Als er einmal früher aufstand, um sich um die Kinder zu kümmern, habe sie gesagt: "'Und jetzt tust Du so als seist Du müde? Ich mache das jeden Tag!' Das war ein Charakter-Moment, richtig? Weil sie recht hat!", erklärte Kutcher.

Ashton Kutcher in "Two and a Half Men" können Sie hier bei Amazon Prime ansehen

Korrektur anregen