Britney Spears' Vertrag in Las Vegas läuft 2017 aus: Ihr Manager erklärt, was danach kommen könnte

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Britney Spears gibt auf der Bühne alles

Seit 2013 strömen Fans von Britney Spears (35, "Toxic") nach Las Vegas. Die Sängerin begeistert dort mit ihrer "Piece of Me"-Show im AXIS-Theater im Planet Hollywood Resort and Casino. Doch Ende 2017 ist damit Schluss, denn der Vertrag läuft aus, wie ihr Manager Larry Rudolph dem "Las Vegas Review-Journal" sagte. "Wir sind mit dieser Show fertig und unser nächster Schritt ist noch nicht entschieden", so Rudolph.

Kehrt Spears Las Vegas endgültig den Rücken? "Alles ist möglich", erklärte ihr Manager weiter. Es gebe Interesse von verschiedenen Seiten. Britney schaffe es, dass jede Show ausverkauft sei und sie liebe die Stadt sowie dort aufzutreten. Es sei also durchaus denkbar, dass eine weitere Show vor Ort zustande komme. Doch es gibt auch andere Optionen. "Sie könnte auf Tour gehen, sie könnte an einem neuen Album arbeiten", gibt Rudolph zu bedenken. Es sei noch zu früh, um etwas Konkretes zu sagen.

Bestellenn Sie sich hier das Album "Glory" von Britney Spears

Lukrativ war Spears' Engagement in der Casino-Metropole allemal. Sie soll angeblich 475.000 US-Dollar (etwa 427.000 Euro) pro Show verdient haben.