POLITIK
09/04/2017 12:43 CEST | Aktualisiert 09/04/2017 14:25 CEST

Türkischer Schauspieler zu elf Monaten Haft verurteilt – wegen dieser Erdogan-Karikatur

Twitter

  • Ein türkischer Schauspieler wurde zu elf Monaten Haft verurteilt

  • Er hatte eine Erdogan-Karikatur in den sozialen Netzwerken geteilt

Für Recep Tayyip Erdogan wird es eng. Eine Woche ist es nur noch hin bis zum Referendum in der Türkei, bei dem die Türken über das von Erdogan geplante Präsidialsystem abstimmen. Doch Umfragen nähren Skepsis, ob der türkische Präsident die Abstimmung für sich entscheiden kann.

Auch deshalb geht Erdogan immer entschiedener gegen kritische Stimmen vor.

Jetzt wurde ein türkischer Schauspieler zu elf Monaten Haft verurteilt – weil er in den sozialen Netzwerken eine Erdogan-Karikatur geteilt hatte. Das berichten mehrere internationale Medien.

Karikatur erschien anlässlich Erdogans Kuba-Besuch

Ein Gericht in Istanbul verurteilte Orhan Aydın zu der langen Haftstrafe. Die Karikatur war vom brasilianischen Zeichner Carlos Latuff anlässlich von Erdogans Kuba-Besuch im Jahre 2015 für die linke türkische Zeitung "Birgün“ angefertigt worden.

Sie zeigt, wie sich der kubanische Revolutionär Ché Guevara angewidert die Nase zuhält, als er Erdogan erblickt.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(ll)

Sponsored by Trentino