NACHRICHTEN
09/04/2017 14:50 CEST | Aktualisiert 09/04/2017 15:02 CEST

Viele Tote: Terrormiliz IS reklamiert Bombenanschläge auf ägyptische Kirchen für sich

Anadolu Agency via Getty Images
Viele Tote: Terrormiliz IS reklamiert Bombenanschläge auf ägyptische Kirchen für sich

Die Terrormiliz Islamischer Staat hat die Anschläge in Ägypten für sich reklamiert.

Die Explosionen in Tanta und Alexandria mit Dutzenden Toten seien von den Dschihadisten verursacht worden, berichtete das IS-Sprachrohr Amak am Sonntag. Die Mitteilung konnte zunächst nicht unabhängig auf Echtheit untersucht werden.

Bei Explosionen kommen mindestens 31 Menschen ums Leben

Bei Anschlägen auf zwei koptische Kirchen in Ägypten sind am Sonntag mindestens 31 Menschen geworden, viele weitere wurden verletzt. Der staatlichen Zeitung "Al-Ahram" zufolge soll einer der Anschläge von einem Selbstmordattentäter ausgeführt worden sein.

Koptische Christen stellen rund zehn Prozent der ägyptischen Bevölkerung. Sie sind wiederholt Ziel von Anschlägen islamischer Extremisten geworden.

Der ägyptische Präsident Abdel Fattah Al-Sisi hat am Sonntag den nationalen Sicherheitsrat einberufen.

Der Artikel wird laufend aktualisiert.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Sponsored by Trentino