LIFESTYLE
08/04/2017 17:06 CEST | Aktualisiert 10/04/2017 12:23 CEST

Frau heiratet Schönheitschirurg – wenige Jahre später ist sie fast nicht mehr wiederzuerkennen

Sobald zwei Menschen verheiratet sind, lassen sie sich gehen. Das zumindest ist ein weit verbreiteter Glaube. Dieses Ehepaar hingegen beweist das Gegenteil - und zwar auf eine Art und Weise, die viele zum Kopfschütteln bringt.

Seitdem die 43-jährige Anna Craft aus Miami mit ihrem Mann Philip Craft verheiratet ist, unterzog sie sich schon mehr als neun Schönheits-OPs.

Denn für Anna bedeute natürliche Schönheit nicht immer, von Natur aus schön zu sein. Das sagt sie der britischen Zeitung "Daily Mail".

Und da ihr Ehemann Schönheitschirurg ist, wurden alle Operationen von Philip Craft persönlich durchgeführt. Unter anderem bekam Anna eine Brustvergrößerung, eine Po-Vergrößerung und mehrere Spritzen Botox in die Wangen und Lippen.

Anna bat ihren Mann um Hilfe

Nach den Geburten ihrer Söhne fühlte sich Anna nicht mehr wohl in ihrem Körper und bat ihren Mann um Hilfe. Daraus wurde eine Komplettveränderung.

“Mein Mann liebt es, Autos, Möbel und vor allem mich selbst neu zu gestalten”, sagt Anna der Tageszeitung. Eine Aussage, die bei vielen Menschen auf Unverständnis stoßen dürfte.

Immer, wenn der Schönheitschirurg einen potentiellen Kunden berät, verweist er auf seine Frau und präsentiert sie als sein angeblich bestes Ergebnis.

Wie Anna Craft nach den Schönheitsoperationen aussieht, seht ihr oben im Video.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(lm)

Sponsored by Trentino