Huffpost Germany

Dunkler Transporter verfolgt Frau - plötzlich springen drei Männer raus und vergewaltigen sie

Veröffentlicht: Aktualisiert:
LIGHT CAR NIGHT
Im Hamburger Stadtteil Harburg wurde eine Frau vergewaltigt. | vrcraft via Getty Images
Drucken

Bereits in den frühen Morgenstunden des 1. April hat sich eine schreckliche Tat im Hamburger Stadtteil Harburg ereignet. Drei junge Männer verfolgten eine Frau - anschließend fielen sie über die 30-Jährige her und vergewaltigten sie.

Gegen 3 Uhr in der Nacht ist die Frau zu Fuß von einer privaten Feier nach Hause gegangen. Sie ging die Horster Landstraße in Richtung Norden entlang. Auf Höhe zwischen dem Jugendzentrum und der Brücke über die A 39 wurde sie plötzlich von einem dunklen Transporter oder einem großen Kombi ausgebremst.

In diesem saßen die Täter. Einer von ihnen stieg aus dem Fahrzeug aus und ging neben der Frau her. Der Transporter fuhr in Schrittgeschwindigkeit nebenher. Die Frau beschleunigte ihr Tempo und versuchte, den Männern auszuweichen.

Einer der Männer vergewaltigte die Frau

Dazu bog sie in einen Feldweg ein. Dort griffen die Täter allerdings zu - einer von ihnen vergewaltigte die Frau. Nach der Tat flüchteten die Männer. Das Opfer erstattete Anzeige.

Bislang konnten die Täter nicht gefunden werden, auch eine genaue Beschreibung der Männer ist nicht möglich. Allerdings soll der Mann, der neben dem Opfer herging, akzentfreies Deutsch gesprochen haben.

Wer Hinweise zu dem schrecklichen Übergriff geben kann, soll sich bitte beim Zentralen Kriminaldienst unter der Telefonnummer 04181/2850 melden.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg


(ujo)