Frank Elstner: "Reg' dich nicht auf, 75 ist nur eine Zahl"

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Frank Elstner feiert am 19. April seinen 75. Geburtstag

Eine Überraschungsshow zu seinen Ehren: Um den anstehenden 75. Geburtstag von Frank Elstner am 19. April gebührend zu feiern, widmet das Erste dem Kult-Entertainer bereits vorab einen ganzen Abend. In der Show "Top, die Wette gilt" (Samstag um 20:15 Uhr) stehen die Promis Schlange, um dem Urgestein der deutschen Abendunterhaltung zu gratulieren. Eine ganz besondere Anerkennung für den Jubilar, wie er im Interview mit spot on news verraten hat.

"Ich bin sehr neugierig und fühle mich sehr geehrt, dass man mir eine solche Wertschätzung einräumt", gibt Elstner zu. Nicht zuletzt, weil zahlreiche Showgrößen wie Thomas Gottschalk, Günter Jauch und Barbara Schöneberger mit von der Partie sein werden. Da muss es doch sicher jemanden geben, auf den er sich besonders freut? "Ich wäre kein Diplomat, wenn ich jetzt nicht sagen würde, auf alle", antwortet Elstner mit einem Augenzwinkern.

Das Buch "Bonusjahre" von Frank Elstner können Sie hier bestellen

"Wetten, dass du mir ein Bier zahlst?"

Seit fast 50 Jahren ist der Österreicher nun schon im Showgeschäft. Mit "Wetten, dass..?" wurde der Moderator Anfang der 80er sogar international bekannt. Und auch noch heute verbindet ihn einiges mit der legendären Samstagabend-Show: "Es gibt immer noch jede Woche Begegnungen mit Zuschauern, die mit mir wetten wollen", erzählt der 74-Jährige. "Nach dem Motto: Wetten, dass du mir ein Bier zahlst? Wetten, dass du meiner Oma ein Autogramm schreibst?" An ein Comeback des 2014 abgesetzten Formats glaube er zwar nicht wirklich, "aber man soll nicht gleich nie sagen".

Galt Elstner früher fast schon als Workaholic, lässt der Moderator es heute viel ruhiger angehen. Das stressige Showgeschäft fehle ihm nicht, dafür aber "immer noch die Zeit, um all das zu machen, was in meinem Kopf schwirrt". Und von diesem "Schwirrenden" scheint es ganz schön viel zu geben. Auf die Frage, welche Ideen aktuell in ihm schlummern, sagt Elstner: "Wenn ich Ihnen das alles erzähle, sprengt es Ihr Format. Bei einem Kreativen sind Ideen wie eine Endlosschleife.

"Ich bin ruhiger geworden"

Eine seiner jüngsten Ideen findet man jetzt in der Buchhandlung: Gemeinsam mit dem Präventivmediziner Gerd Schnack hat Elstner Anfang April das Buch "Bonusjahre: Durch Bewegung, Meditation und Elastizität in ein erfülltes und gesundes Leben" veröffentlicht. Was genau darf man sich darunter vorstellen? "In diesem Buch interviewe ich einen Professor, der nicht nur sensationell erklären kann, sondern uns allen seine wunderbaren Tipps nachweislich vorführt", erklärt der Moderator.

Er könne jedem nur empfehlen, sich mit den "Schnack'schen Erfahrungen" auseinanderzusetzen. Denn auch er konnte von der Zusammenarbeit mit dem Professor profitieren: "Seine Meditationsansätze helfen mir und ich glaube, ich bin auch ruhiger geworden", verrät der 74-Jährige. Und fit ist er ohnehin noch - denn seine Freizeit verbringe er am liebsten mit Gleichgesinnten beim Sport.

"Reg' dich nicht auf, 75 ist nur eine Zahl"

Nun gut. Aber jetzt mal unter uns - wie fühlt es sich an, ein Dreivierteljahrhundert alt zu werden? Auch dafür hat Frank Elstner eine klare Antwort: "Einer meiner besten Freunde, der Fußballprofi Erwin Kremers von Schalke 04, hat mir gesagt: 'Reg' dich nicht auf, 75 ist nur eine Zahl'. Daran halte ich mich."

Korrektur anregen