Urlaub in Deutschland? Dahin zieht's die Promis

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Immer noch der Promi-Hotspot Deutschlands: das Kult-Restaurant

Es muss nicht immer Saint-Tropez, Ibiza oder Monte Carlo sein. Das Reiseland Deutschland boomt immer mehr. Wie vor Kurzem das Statistische Bundesamt bekannt gegeben hat, wurde 2016 erneut ein Rekord gebrochen - im Übrigen zum siebten Mal in Folge: 447 Millionen Übernachtungen waren es vergangenes Jahr, 366 Millionen Deutsche machten "Urlaub zuhause". Natürlich macht sich dieser Trend auch bei der Wahl des Urlaubsortes von Prominenten bemerkbar. Viele Stars und Sternchen entdecken Deutschland immer mehr auch als Urlaubsland.

Tolle Ziele auch abseits von Sylt

Lust auf Sylt? Hier 111 Orte, die man auf der Insel gesehen haben muss

Der Klassiker unter den Hotspots für die Promis ist und bleibt natürlich Sylt. Vor allem im Sommer zieht die nordfriesische Insel alles an, was Rang und Namen hat. Darunter natürlich auch jedes Jahr zahlreiche Gesichter des öffentlichen Lebens: Sängerin Yvonne Catterfeld (37), DFB-Trainer Joachim Löw (57), sein Liverpooler Kollege Jürgen Klopp (49), der TV-Moderator Johannes B. Kerner (52), Kult-Musiker Udo Lindenberg (70) oder auch Designer Wolfgang Joop (72) wurden bereits auf Sylt im Urlaub gesichtet.

Doch gibt es auch Abseits dieses Klassikers Orte an denen man Stars und Sternchen trifft? Decken sich diese Ziele möglicherweise sogar mit Hotspots von ganz normalen Urlaubern, wie sie das Reiseportal Tradavor ermittelt hat? Auch der Radio- und Fernsehmoderator Jochen Bendel (49) empfiehlt nämlich Urlaub innerhalb Deutschlands: "Hamburg ist immer eine Reise wert!" Sein Tipp für die florierende Hansestadt: das Pyjama Park Hotel im Schanzenviertel, denn "von hier aus kann man super auf Entdeckungsreise gehen".

Schwimmen im Eibsee oder Zwiebelkuchen in der Pfalz

Auch der Eibsee in Oberbayern sei für ihn ein ganz besonderes Ausflugsziel, schon wegen der Romantik. "Direkt unter der Zugspitze kann man wandern, oder im kristallklaren Bergwasser schwimmen." Die Society-Expertin Vanessa Blumhagen (39) würde gerne mal wieder an den Bodensee, dort sei sie zuletzt vor 15 Jahren gewesen - denn "Konstanz ist wunderschön idyllisch".

Für die gebürtige Badenerin entwickelt auch der Schwarzwald bis heute eine besondere Anziehungskraft. Mit den Omas und Austauschschülerinnen aus Frankreich und England sei sie zu besonderen Anlässen zu den Vogtsbauernhöfen und an den Titisee gereist. "Außerdem sind wir jedes Jahr im Herbst in die Pfalz gefahren, um Kastanien zu sammeln", berichtet Blumhagen weiter, "und als Belohnung gab es danach Zwiebelkuchen und für die Erwachsenen neuen Wein."

Korrektur anregen