Streit in der AfD eskaliert: Parteichefin Petry sucht die Entscheidung

Veröffentlicht: Aktualisiert:
PETRY
Streit in der AfD eskaliert: Parteichefin Petry sucht die Entscheidung | dpa
Drucken
  • Knapp zwei Wochen vor dem AfD-Bundesparteitag will Parteichefin Frauke Petry ein Entscheidung erzwingen
  • Die Mitglieder sollen sie zwischen ihrem eher gemäßigten oder dem "fundamentaloppositionellen" Flügel entscheiden

AfD-Chefin Frauke Petry will schon vor dem Bundesparteitag in Köln eine Entscheidung über den künftigen Kurs ihrer Partei herbeiführen. Am Donnerstag veröffentlichte sie auf der Website "Zukunftsantrag.de" einen Antrag zur "strategischen Ausrichtung der AfD".

Der Antrag, über den der "Stern" zuerst berichtete, wurde von Beobachtern als Kampfansage Petrys an ihre Rivalen in der rechtspopulistischen Partei gewertet.

Realpolitik oder Fundamentalopposition

Die Delegierten sollen am 22. April in Köln über das Wahlprogramm und die Spitzenkandidatur entscheiden. Petry appelliert schon jetzt an sie, den von ihr formulierten Antrag für einen "realpolitischen Weg einer bürgerlichen Volkspartei" zu unterstützen und der von einigen AfD-Funktionären vertretenen "fundamentaloppositionellen Strategie" eine Absage zu erteilen.

Als Antragsteller standen neben Petry noch sieben weitere Mitglieder auf der Website, darunter der Generalsekretär der sächsischen AfD, Uwe Wurlitzer, und der Fraktionsvorsitzende im Schweriner Landtag, Leif-Erik Holm.

Petry und ihr Spitzenteam

Die AfD-Spitze hatte sich dafür ausgesprochen, zur Bundestagswahl mit einem "Spitzenteam" anzutreten. Petry gilt als gesetzt. Wer ihr möglicherweise zur Seite gestellt werden könnte, ist noch völlig offen. Mitglieder des Bundesvorstandes hatten Parteivize Alexander Gauland ins Gespräch gebracht.

Petrys Schritt erinnert den Versuch von AfD-Gründer Bernd Lucke. Er hatte vor dem Parteitag in Essen 2015 eine Initiative gestartet, mit dem Ziel, den rechten Flügel zu schwächen. Sein "Weckruf" scheiterte damals. Lucke verließ die Partei.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Korrektur anregen