Jennifer Aniston und Justin Theroux: Hammer-Auftritt in Hollywood

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Was für ein Mega-Paar: Jennifer Aniston und Justin Theroux

Der Hauptdarsteller hatte seinen Jackpot eindeutig im Arm! Justin Theroux (45) präsentierte am Dienstagabend nicht nur die dritte und finale Staffel seiner HBO-Serie "The Leftovers", sondern vor allem auch seine Ehefrau Jennifer Aniston (48, "Dirty Office Party"). Die beiden ließen es sich nicht nehmen, auf dem roten Teppich für ordentlich Furore zu sorgen - was natürlich vor allem und in erster Linie an dem Wow-Auftritt von Aniston lag.

Die hüllte sich nämlich in ein knappes und vor allem ziemlich enges Lederkleid und war damit ein unglaublicher Hingucker. Das Kleid aus der Herbst/Winterkollektion von Design-Star Brandon Maxwell verhüllte einen Arm komplett, ließ allerdings die linke Seite - inklusive nackter Schulter - unbedeckt. Was natürlich für eine ziemlich erotische Atmosphäre auf dem roten Teppich sorgte...

Hier gibt es die erste Staffel von "The Leftovers" mit Justin Theroux

Sexy und chic zugleich

Noch eine Besonderheit hatte das Outfit zu bieten: Das Kleid versteckte an einer Seite eine Tasche unter einer Falte, in der Aniston lässig ihre Hand verbarg, als die Fotografen buchstäblich über sie herfielen. Die Haare trug Aniston offen, was perfekt zum leicht verruchten Look passte. Die Schauspielerin kombinierte das Hingucker-Kleid mit großen, goldenen Hoop-Ohrringen und geschnürten, schwarzen High-Heels - sexy und chic zugleich.

Doch auch Theroux hatte sich in einen feinen Zwirn geworfen und überzeugte mit seinem schwarzen, edlen und figurbetonten Anzug, kombiniert mit weißem Hemd und dünner, schwarzer Krawatte. Klassiker! Als einziger Farbtupfer war eine goldene Brosche auf seinem Schlips zu erkennen - farblich perfekt passend zu den Ohrringen seiner Frau. Sein größter Trumpf war allerdings sein entschlossener und stolzer Blick, der jedem sagen sollte: "Finger weg! Diese Hammer-Frau in meinem Arm gehört nur mir alleine."

Korrektur anregen