Neue Spur nach 7 Jahren: Mann sprach im Alkoholrausch über ermordete Maria Bögerl

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Der Mordfall Maria Bögerl ist einer der bekanntesten ungeklärten Mordfälle Deutschlands. Die Bankiersgattin war am 12. Mai 2010 entführt worden - kurze Zeit später wurde die Leiche der zweifachen Mutter an einem Waldrand bei Heidenheim gefunden.

Bis jetzt konnte die Polizei den Mörder nicht fassen. Jetzt, nach fast sieben Jahren, scheint Bewegung in den Fall zu kommen. Die Polizei Ulm hat eine neue heiße Spur und kann jetzt sogar ein Phantombild des Täters präsentieren.

Am 26. Juni 2016, gegen 00.29 Uhr, wurden zwei junge Männer im nordrhein-westfälischen Hagen von einem alkoholisierten Mann angesprochen. Er konnte Angaben zum Mord an Bögerl machen, die mit dem Chef der Heidenheimer Sparkasse verheiratet war.

Fahndung bislang ohne Erfolg

Die jungen Männer zeichneten das Gespräch mit dem Smartphone auf und informierten die Polizei. Als die Beamten eintrafen, war der alkoholisierte Mann jedoch verschwunden. Auch eine sofort eingeleitete Fahndung brachte keinen Erfolg.

Die Ermittler werteten die Sprachaufnahme aus und sind sich sicher: Der Mann aus Hagen ist dringend tatverdächtig, Maria Bögerl ermordet zu haben.

Die Polizei sucht jetzt mit einem Phantombild und der Sprachaufnahme (im Video oben) nach dem Mann.

mord bögerl

Beschreibung des Mannes

Er soll laut eigenen Angaben aus Ochsenberg, Gemeinde Königsbronn, Landkreis Heidenheim (Baden-Württemberg) stammen und früher bei der Bundeswehr gewesen sein. Dort soll er einen Speziallehrgang bei der PSV-Kompanie (Psychologische Verteidigung) absolviert haben.

Das Bundeskriminalamt beschreibt den Mann wie folgt:

  • Schlank, verwahrloste Erscheinung, Dreitagebart, schwarze Haare
  • Muttermal unterhalb des rechten Auges
  • Er war dunkel gekleidet

Am Mittwochabend wird der Fall auch in der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY" vorgestellt.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Korrektur anregen