Sogar der Zahnarzt zuckt zusammen, als er in den Mund dieses Mannes schaut

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Zahnärzte sind in der Regel nicht für ihre Social-Media Auftritte bekannt. Ein Facebook-Post des Zahnarztes Howard Farran ging jedoch viral und wurde über 68.000 Mal geteilt.

Bei dem Post handelt es sich um ein Foto. Es zeigt, was im Mund passieren kann, wenn regelmäßig Kokain konsumiert wird.

Die Folgen sind gravierend

Zu sehen ist der Gaumen eines Patienten, der ein großes schwarzes Loch besitzt. Farran bezeichnet das als eine Durchlöcherung des Gaumenknochens.

Laut der Seite "drugaddictiontreatment.com" verengen sich durch Kokainkonsum die Blutgefäße und der Blutdruck erhöht sich. Das Gewebe in der Nasenhöhle bekommt nicht genug Blut zugeführt und erleidet erhebliche Schäden.

Der Zahnarzt will auf die Schäden aufmerksam machen

Das Foto zeigt die Folge eines jahrelangen Kokainkonsums und das Versäumnis einer Behandlung der Schäden. Howard Farran postet das Bild, um vor den Schäden durch Kokain zu warnen und auf die möglichen Folgen aufmerksam zu machen.

Die Bilder dazu seht ihr oben im Video.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(chr)