Gefährlicher WhatsApp-Kettenbrief lockt Nutzer auf Pornoseiten und in Abzockfallen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Ein gefährlicher Kettenbrief macht auf WhatsApp die Runde
  • Wer auf die Masche der Abzocker hereinfällt, dem drohen Kosten von 10 Euro in der Woche

Wieder müssen sich WhatsApp-Nutzer vor einem dubiosen Kettenbrief in Acht nehmen. Derzeit kursiert eine Nachricht auf dem Messenger-Dienst, die animierte Smileys anbietet - doch tatsächlich verbirgt sich dahinter ein betrügerischer Abzock-Trick.

Denn wer auf den Link in der Fake-Nachricht klickt, der landet auf pornografischen Webseiten mit gefährlichen Abofallen. Das berichtet das Online-Portal "Mimikama".

Kosten von 10 Euro in der Woche

Besonders perfide: Der Kettenbrief setzt Nutzer unter Druck. Sie sollen sich in 300 Sekunden entscheiden, ob sie die animierten Smileys downloaden wollen. Außerdem fordert er auf, die Nachricht weiteren Nutzern zu schicken.

Wer auf den Link in dem fiesen Kettenbrief klickt, dem drohen Kosten von mehr als 10 Euro in der Woche. Die Tester von "Mimikama" entkamen dem nur durch eine Drittanbietersperre.

Was sie WhatsApp-Nutzern jetzt empfehlen, sehr ihr oben im Video.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(ll)

Korrektur anregen