Elfjähriger springt aus dem 2. Stock - und rettet so seiner Familie das Leben

Veröffentlicht: Aktualisiert:
POLIZEI
Der Elfjährige alarmierte die Nachbarn | dpa
Drucken
  • Ein Elfjähriger ist aus dem zweiten Stock seines brennenden Zimmers gesprungen
  • Danach alarmiert er die Nachbarn und rettet seiner Familie das Leben

Es ist der Albtraum aller Eltern. Im Kinderzimmer eines elfjährigen Jungen aus Linz hat ein defektes Elektrogerät einen Brand ausgelöst. Der Junge war vom Feuer in seinem Zimmer eingekesselt, er hatte keine Möglichkeit, aus der Tür zu fliehen. Also blieb ihm nichts anderes übrig, als aus dem Fenster zu springen.

Mutig wagte der Junge den Sprung aus dem zweiten Stock und konnte sich so ins Freie retten. Doch seine Geschwister und seine Mutter waren noch in der brennenden Wohnung gefangen. Geistesgegenwärtig verständigte der Elfjährige die Nachbarn. Die alarmierten die Polizei und den Vater des Jungen an.

Der Vater des Elfjährigen traf vor der Polizei am Unfallort ein und handelte genauso heldenhaft wie sein Sohn. Der 35 Jahre alte Mann trat die Tür zur brennenden Wohnung ein. Gemeinsam mit den Rettungskräften konnten so die 29 Jahre alte Mutter und ein Kleinkind gerettet werden.

Vater bleibt in Wohnung und rettet zwei weitere Leben

Danach kämpfte sich der Vater weiter durch Rauch und Flammen und schafftes es, ein zwölfjähriges Mädchen und den 32 Jahre alten Partner der Mutter zu retten.

Die Feuerwehr konnte das Feuer schließlich löschen. Alle Bewohner der Wohnung sowie der Vater wurden aufgrund einer möglichen Rauchgasvergiftung medizinisch versorgt. Der Elfjährige hat sich bei seinem mutigen Sprung aus dem Fenster zudem den Unterarm gebrochen, wie die Polizei berichtet.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(ks)

Korrektur anregen