Anschlag in Sankt Petersburg: Mutter wirft sich schützend vor ihre Tochter und rettet ihr das Leben

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Eigentlich will Irina Medjanzewa nur ihre Tochter in der Metro begleiten. Dann explodiert in ihrem Wagen am Montag in Sankt Petersburg eine Bombe. Ein mutmaßlicher Selbstmord-Attentäter tötet elf Menschen.

Medjanzewa wird einem Bericht ihrer Nichte zufolge an diesem Moment zur Heldin: Sie rettet ihrer Tochter das Leben. Das berichtet das Portal "Focus Online".

"Sie hat mit ihrem Körper ihre Tochter geschützt"

Ihre Nichte beschreibt das dramatische Schicksal von Medjanzewa und ihrer Tochter im Internet: "Sie hat mit ihrem Körper ihre Tochter geschützt, die jetzt in der Intensivstation liegt. Unsere Familie befindet sich im Schockzustand. Nie hätte ich gedacht, dass so ein Elend unsere Familie ereilt."

Die Tochter befinde sich mittlerweile außer Lebensgefahr, berichtet "Focus Online". Wie der Ehemann Medjanzewas auf die tragische Nachricht vom Tod seiner Frau reagierte, seht ihr oben im Video.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg