Alexander "Honey" Keen: Pärchen-Foto sorgt für Häme im Netz

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Ein schöner Rücken kann auch entzücken: So stellt

Alexander "Honey" Keen weiß, wie man Aufmerksamkeit bekommt: Aktuell sorgt der Ex-Dschungelcamper mit seinem Liebes-Outing in den sozialen Netzwerken für Aufregung. Doch statt Zuspruch kassiert der 34-Jährige für sein Pärchen-Foto viel Häme im Netz - aus verschiedenen Gründen.

Das besagte Foto zeigt "Honey" mit einer unbekannten Frau am Meer von Rio de Janeiro. Während er selbst vollständig bekleidet und verträumt in die Ferne blickt, sieht man seine Freundin jedoch nur von hinten, aber dafür oben ohne. "Also... im Paradise lässt es sich schon gut aushalten, aber zu zweit ist es einfach am genialsten. Lebt Euer Leben und macht das Beste daraus. Ich trinke einen Caipirinha für Euch mit...", kommentierte er das Bild.

Wie sich "Honey" beim perfekten Promi-Dinner geschlagen hat, sehen Sie hier

Fiese Kommentare wurden direkt gelöscht

Das kam nicht bei allen Fans gut an: "Kein Wunder, dass man die neue Flamme vom arroganten Grinsemännlein nur von hinten sieht. Ich würde an ihrer Stelle auch nicht erkannt werden wollen", zitiert der "Kölner Express" einen User in den Facebook-Kommentaren. "Wer stellt sich denn nur in Jeans neben seinen komplett angezogenen Freund?", fragt demnach ein anderer. Mittlerweile wurden diese und weitere negative Beiträge allerdings gelöscht.

Ebenfalls für Kritik sorgt "Honeys" angeblicher Hexenschuss, weswegen er nicht an der Völkerball-Meisterschaft von ProSieben teilgenommen hatte. In einem vorigen Post erklärte der 34-Jährige noch: "Ich habe den besten Arbeitgeber auf der Welt: Als Sonnenklar.tv von meinem Hexenschuss erfahren hat, wurde ich sofort ins Paradise geflogen." Hier könne er sich optimal erholen.

Fans stellen Hexenschuss in Frage

"Dein so genannter Hexenschuss ist aber wieder schnell geheilt. Komisch, komisch", bemerkt ein Fan auf Instagram zu dem Foto mit seiner Freundin. Auch auf Facebook stellen viele User den Gesundheitszustand des Männermodels in Frage. Und ein weiterer Punkt sorgt für Verwirrung: "Das gleiche Bild - gestern Kalifornien heute Brasilien", stellt ein Instagram-Nutzer fest und auch ein anderer will wissen: "Ja Honey sag mal wo bist du denn jetzt wirklich?"

Offenbar hatte "Honey" bei einem Foto, das an derselben Stelle wie das Pärchen-Bild entstanden ist, zunächst "Kalifornien" als Aufenthaltsort markiert. Nachdem seine Fans die kleine Ungereimtheit bemerkt hatten, änderte er ihn auf "Rio de Janeiro, Brazil".

Korrektur anregen