In dieser U-Bahn gibt es einen Penis-Sitz – der Hintergrund ist ernst

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Eine neue Kampagne gegen sexuelle Belästigung von Frauen in öffentlichen Verkehrsmitteln in der mexikanischen Hauptstadt sorgt für Aufsehen: In U-Bahnen wurden Sitze in Form nackter Männer mit erigiertem Penis eingebaut – nur für Männer, lautet ein Hinweis über dem Sitz.

Hinter der Initiative stecken die Organisation "Un Woman" und die mexikanische Regierung. Sie haben sich zum Ziel gesetzt, die Belästigung von Frauen in der Öffentlichkeit zu thematisieren und Männer in deren Lage zu versetzen – gerne auch auf unbequeme Art und Weise.

Auf einem Schild vor dem Sitz heißt es: "Es ist vielleicht unangenehm hier zu sitzen, aber das ist nichts im Gegensatz zur sexuellen Gewalt, mit der Frauen Tag für Tag zu kämpfen haben."

Mehr im Video oben.

Korrektur anregen