Frau vor Augen ihres Freundes vergewaltigt - jetzt veröffentlicht die Polizei ein Phantombild

Veröffentlicht: Aktualisiert:
RAPE
Sad woman after abuse crying under the water in the shower | AntonioGuillem via Getty Images
Drucken
  • In der Nacht auf Sonntag hat ein Unbekannter ein zeltendes Paar in Bonn attackiert
  • Vor den Augen ihres Freundes hat der Täter die 23-Jährige vergewaltigt
  • Jetzt fahndet die Polizei mit einem Phantombild nach dem Tatverdächtigen

In der Nacht zum Sonntag gegen 0.30 Uhr hat ein bislang Unbekannter einen 26 Jahre alten Mann und seine 23 Jahre alte Freundin in Bonn attackiert. Die beiden zelteten auf einer Wiese im Bereich der Siegaue, wie die Polizei berichtet.

Der Täter bedrohte die beiden Camper massiv. Unter Vorhalt eines größeren Messers forderte er die 23-Jährige auf, das Zelt zu verlassen. Vor dem Zelt hat er die Frau dann vergewaltigt - der Täter flüchtete danach in Richtung Rhein.

Die Polizei bittet um Hinweise

Die 26-Jährige, der von dem bewaffneten Täter ebenfalls massiv bedroht worden war, alarmierte schließlich über Handy die Polizei- und Rettungskräfte. Die Fahndung nach dem Unbekannten war bislang erfolglos. Jetzt hat die Polizei ein Phantombild des Tatverdächtigen veröffentlicht.

fahndung

Der Gesuchte wird wie folgt beschrieben:

  • 20 bis 30 Jahre alt
  • 1,80 Meter groß, schlank und dunkelhäutig
  • Spricht "gebrochenes Englisch"
  • Trug eine helle Jeans und eine kurze Sommerjacke

Hinweise zur Tat oder dem Tatverdächtigen nimmt die Polizei unter der Nummer 0228/150 entgegen.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg


(pb)