Erdogan behauptet: "Europa wird von Geistern heimgesucht"

Veröffentlicht: Aktualisiert:
ERDOGAN
Erdogan sieht Wirtschaftskrise in Europa aufziehen - und lenkt damit von eigenen Problemen ab | Murad Sezer / Reuters
Drucken
  • Der türkische Präsident Erdogan hat in einer Rede die europäische Wirtschaft als schwach bezeichnet
  • Damit lenkt er jedoch von den wirtschaftlichen Problemen seines Landes ab

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan scheint von allen gute Geistern verlassen. Auch an diesem Montag musste er in der Schwarzmeerstadt Rize wieder Nazi-Beschimpfungen loswerden. Die Europäer seien "Enkel des Nationalsozialismus", sagte er in der Schwarzmeerstadt Rize.

Außerdem behauptete er am Montag, Europas Politiker hätten gesagt, die türkische Wirtschaft werde von Geistern heimgesucht.

Da Erdogan offenbar weder mit guten noch mit bösen Geistern etwas am Hut hat, konterte er: "Die Türkei wuchs um 2,9 Prozent, die EU um 1,5 Prozent. Es ist also Europa, das von Geistern heimgesucht wird."

Erdogan lenkt von eigenen Problemen ab

Ob nun Heimsuchung oder nicht: Die Fakten stimmen. Die Zahlen beziehen sich auf das Wachstum des Bruttosozialprodukts im Jahr 2016.

Allerdings geistern in den Statistiken noch einige andere Zahlen herum, die Erdogan vielleicht besser erwähnt hätte: Das Wachstum der Türkei ist im Vergleich zu 2015 deutlich zurückgegangen.

Außerdem stieg die Inflation in der Türkei im März diesen Jahres auf den höchsten Stand seit 2008, wie verschiedene Medien berichten. Tatsächlich droht der Türkei eine schwere Wirtschaftskrise. Experten beobachten eine dramatische Kapitalflucht.

Erdogan ist ganz offensichtlich jedes Mittel Recht, um vom Zustand des eigenen Landes abzulenken. Und wenn er dazu Gespenster bemühen und eine Geisterdebatte führen muss.

Mehr zum Thema: 5 Anzeichen, dass Erdogan das Referendum verliert – und wieso das nicht nur Grund zur Freude ist

Mit Material der dpa

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(sk)

Korrektur anregen