Diese Frau weigerte sich 20 Jahre lang, zum Friseur zu gehen - so sieht sie jetzt aus

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Die 27-jährige Russin Aliia Nasyrova hat sich 20 Jahre lang geweigert, zum Friseur zu gehen. Dementsprechend beeindruckend ist ihre Mähne. Gute zwei Meter lang und etwa zwei Kilo schwer.

Auf Instagram zeigt sie, was man mit einer solchen Mähne anstellen kann. Von Einhornfrisuren bis zu Rapunzel-Zöpfen ist alles dabei. Doch eine derartige Haarpracht bringt auch Komplikationen mit sich: Einmal im Monat trimmt Nasyrova die Spitzen, um Spliss zu vermeiden.

Außerdem dauert es einen ganzen Tag, bis ihre Haare nach dem Duschen getrocknet sind. Dann muss die Mähne noch gebürstet werden, dafür geht meist eine Stunde drauf.

Welche besondere Beziehung ihr Ehemann zu der Mähne hat, seht ihr im Video oben.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Korrektur anregen