#PinkOut: Twitter-Kanäle der Promis schillern in Rosa

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Elizabeth Banks tauchte ihr Profilbild in pinke Farbe

Pink is pretty! Wer am Donnerstag einige Twitter-Kanäle von weiblichen Promis besucht hat, dem ist wahrscheinlich nicht entgangen, dass viele Accounts komplett in pinker Farbe gehüllt waren. So posteten unter anderem Charlize Theron (41, "Auf brennender Erde"), Elizabeth Banks (43, "Vorbilder?!"), Lily Collins (28) oder auch Connie Britton (50) in rosa gehaltene Fotos oder Bilder von pinken Gegenständen. Die ganze Aktion hat natürlich einen Hintergrund und zieht sich derzeit unter dem Hashtag #PinkOut durch die Sozialen Netzwerke.

Die Non-Profit-Organisation Planned Parenthood bat seine Unterstützer darum, auf eine aufkommende Pleite der Gruppe aufmerksam zu machen. Ihnen droht die Streichung sämtlicher staatlicher Fördergelder unter der Führung des derzeitigen US-Präsidenten Donald Trump. Zum Hintergrund: Planned Parenthood bietet in Hunderten Kliniken medizinische Dienste an, unter anderem in den Bereichen Sexualmedizin, Gynäkologie und Familienplanung. Auch Schwangerschaftsabbrüche werden durchgeführt. Diese sind ein Dorn im Auge vieler konservativer US-Amerikaner.

Sehen Sie hier Elizabeth Banks an der Seite von Seth Rogen in der US-Komödie "Zack and Miri make a Porno"

Korrektur anregen