ENTERTAINMENT
30/03/2017 13:39 CEST | Aktualisiert 31/03/2017 09:58 CEST

"Grill den Henssler": Ruth Moschner stellt Sarah Lombardi eine heikle Frage - das ist der Sängerin zu viel

Hier sind sie noch im letzten Jahr als verliebtes Paar aufgetreten: In der Vox-Kochshow "Grill den Henssler" wollten Sarah und Pietro Lombardi ihre Kochkünste unter Beweis stellen.

In der neuen Staffel der Sendung, die am 2. April anläuft, stehen sie wieder hinter dem Herd – diesmal aber getrennt.

Sarah macht den Anfang, will die Jury mit "Wolfsbarsch mit mediterranem Gemüse" für sich gewinnen. Und während die Sängerin am Herd werkelt, will Moderatorin Ruth Moschner so einiges über Sarah und die Trennung von Pietro wissen.

Laut "Bild" reibt sie Sarah unter die Nase, "wie süß" das Ex-Pärchen doch bei ihrem gemeinsamen Koch-Auftritt gewesen sei – und hakt nach, ob die beiden sechs Monate zuvor etwa allen nur etwas vorgespielt hätten oder wirklich (noch) verliebt waren.

Laut der Zeitung antwortet Sarah: "Es war nie ein Theaterspiel. Das kann ich dir versprechen. Aber ich glaube, dass jeder weiß, dass wenn man ein Kind bekommt und einen Beruf in der Öffentlichkeit hat, es natürlich nicht einfach ist und sich da natürlich einiges ändert."

Und weiter erklärt sie: "Das ist ja nicht die erste Ehe, die zerbrochen ist – aber gewünscht hat sich das natürlich jeder anders." Doch dann ist Sarah den Tränen nahe und sie erzählt, wie ihre Beziehung zu Pietro heute ist.

Mehr dazu seht ihr oben um Video.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(pb)

Sponsored by Trentino