Galaxy S8: Was das neue Samsung-Smartphone kann

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Die bemerkenswerteste Neuerung: Das fast randlose Display des Samsung Galaxy S8

Endlich ist es enthüllt: Das neue Smartphone-Flaggschiff aus dem Hause Samsung, das Galaxy S8. Der südkoreanische Hersteller hat sein neuestes Produkt auf einer Keynote in New York vorgestellt und begeisterte damit die anwesenden Journalisten wie auch dessen Fans. Die auffallendste Änderung: Das Display des Smartphones hat seitlich keine sichtbare Begrenzung mehr, besteht quasi ausschließlich aus dem Bildschirm. Der bisherige haptische Home-Button ist verschwunden und wurde in das Display integriert. Die klassische Kopfhörerbuchse blieb allerdings erhalten.

Zwei unterschiedliche Ausführungen

Hier kann man das neue Samsung Galaxy S8 bereits vorbestellen

Die Sensor-Funktion des Home-Buttons für die Fingerabdruckerkennung wanderte auf die Rückseite, dort wo man automatisch seine Finger ablegt, wenn man das Handy in die Hand nimmt. Die Bildschirmauflösung wird mit 2960 x 1440 Pixel angegeben, was HDR-Qualität für das Streaming von Bewegbildern verspricht. Natürlich sollen der Prozessor und der Akku leistungsfähiger sein, als alles bisher Dagewesene aus dem Hause Samsung. Nicht so die Kamera, die erneut mit einer 12-Megapixel-Auflösung daherkommt, allerdings jetzt eine maximale Blendenöffnung von f/1.7 erreichen soll.

Das Galaxy S8 wird in zwei unterschiedlichen Ausführungen erhältlich sein. Einmal das normale S8 mit einem 5,8-Zoll-Bildschirm und eine leicht größere Variante, das Galaxy S8+, mit einem 6,2-Zoll-Display. Die Kosten haben es erwartungsgemäß in sich und bewegen sich auf iPhone-Niveau: Die kleinere Variante wird für 800 Euro über die Ladentheke gehen, das S8+ für stolze 900 Euro. Erhältlich sind die neuen Galaxy-Smartphones ab dem 21. April. Für diejenigen, die es nicht erwarten können: Bei Amazon kann man sich das Schmuckstück bereits in drei Farben vorbestellen.

Korrektur anregen