Polizei in Niedersachsen sucht diesen Mann – Bushido-Fans befürchten schon das Schlimmste

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Ein südländisch aussehender Mann mit dunklem Bart starrt finster von einem Phantombild, mit dem die Buxtehuder Polizei einen Tatverdächtigen in einem Raubüberfall sucht.

Das Bild hat tatsächlich großen Wiedererkennungswert: Der abgebildete Mann sieht Anis Mohamed Youssef Ferchichi, besser bekannt als Bushido, täuschend ähnlich.

Bei der Polizei in Buxtehude stehen die Telefone nicht mehr still

Hat der deutsche Rapper gemeinsam mit einem anderen Mann am 19. März gegen 22.15 Uhr eine 33-jährige Buxtehuderin beklaut? Oder hat der Musiker nur einen kriminellen Doppelgänger? Bei der Buxtehuder Polizei stehen seit der Veröffentlichung des Phantombilds die Telefone nicht mehr still.

Viele fragen sich nun, ob dies ein verfrühter Aprilscherz ist. Der Pressesprecher Andre Janz von der Buxtehuder Polizei dementierte das bereits.

Er sagte der "Berliner Zeitung":
"Ein LKA-Zeichner hat sich mit der Zeugin hingesetzt und das Bild selbst professionell gezeichnet.“ Woher die Ähnlichkeiten zum Berliner Rapper kommen, darüber wollte er nichts sagen.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

"Gib´s doch zu, du bist unter die Bankräuber gegangen"

Die Fans jedenfalls reagieren amüsiert. Eine junge Frau schrieb bei Facebook: “Ich weiß nicht warum, ich kann einfach nicht aufhören zu lachen.”

“Gib doch einfach zurück, was du geklaut hast”, scherzte ein anderer Fan. Eine weitere Facebook-Nutzerin kommentierte: “Gib´s doch zu, du bist unter die Bankräuber gegangen!”

Ein anderer Fan hatte gleich eine geniale Vermarktungsidee. Er schlug fuhr, die Collage aus dem Fahndungsbild und das Foto von dem Rapper als neues Cover für Bushidos nächstes Album zu verwenden.

Bushido bleibt gelassen

Der Musiker wiederum hat den Rummel ganz gelassen genommen und bedankt sich sogar für den Modetipp:

Die Polizei Buxtehude dürfte von dem Rummel jedenfalls profitieren. Dem Täter wird es wohl aufgrund seiner Ähnlichkeit zu dem deutschen Rap-Star schwerfallen, unerkannt zu bleiben.

"Zeugen, die Angaben zu der Tat oder zu dem Täter machen können, werden gebeten sich bei der Polizei Buxtehude unter der Rufnummer 04161-647115 zu melden“, teilt die Polizei Stade mit.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(mm)